Nachrichten

Termine| Aktivitäten| Veröffentlichungen

 

BMBF Forschungsprojekt

Offensive gegen nosokomiale Erreger am Uniklinikum Regensburg

Das Universitätsklinikum Regensburg führt seit Juli 2017 in Zusammenarbeit mit der RAS AG ein Forschungsprojekt zur Vermeidung der Ausbreitung von Krankenhauskeimen durch.

Die sogenannten nosokomialen Erreger werden unter anderen durch vorbelastete Patienten ins Krankenhaus gebracht und können sich durch ihre Resistenzen gegen verschiedenste Antibiotika oft hartnäckig festsetzen. Der ostbayerische Forschungsverbund will untersuchen, ob die Ausbreitung solcher Erreger durch den Einsatz antibakterieller Oberflächenbeschichtungen verhindert werden kann.

Dabei erhielt die so betitelte „NE-Offensive“ deutschlandweit den ersten BMBF-Zuschlag im Zuge der Ausschreibung „Forschung für die zivile Sicherheit/Anwender-Innovativ“. Im Rahmen dieses Projekts entwickelt die RAS AG eine antibakterielle Beschichtung, zur Ausstattung von Risikoflächen in Notfallräumen. Die Wirksamkeit gegen, unter anderem, multiresistente Keime soll im Anschluss unter Praxisbedingungen am Universitätsklinikum Regensburg getestet werden. Bei erfolgreicher Testung dieser Beschichtung könnte dies einen wirksamen Beitrag zur Hygiene in Krankenhäusern liefern.

Verbundprojekt in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Regensburg mit der Unterstützung des BMBF.

 

Das könnte für Sie von Interesse sein:

SIE HABEN FRAGEN?

Sollten Sie zu unseren Produkten noch Informationen benötigen,  kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder schreiben Sie uns!

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, uns anrufen oder schreiben, werden Ihre Angaben, inklusive der von Ihnen  angegebenen Kontaktdaten, zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

oder rufen Sie uns an:

Kontaktformular

14 + 8 =

Translate »